Allgemeine Geschäftsbedingungen – Workshop

1) Geltungsbereich

Diese AGB’s gelten für Eigen- und Co-Veranstaltungen der Fotokultur GmbH. Für Workshops welche im Programm der Webseite erscheinen jedoch andere als Veranstalter genannt werden, sowie die Zahlungsabwicklung in deren Namen erfolgt, gelten die jeweiligen Bestimmungen. Die Haftung für Fehlhandlung von Co-Veranstaltern oder dritten Veranstaltern wird ausdrücklich wegbedungen.

2) Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung wird bestätigt, dass die AGB’s akzeptiert und zur Kenntnis genommen wurden. Mit der Anmeldung werden mindestens 50% der Workshopkosten fällig.

3) Teilnahme

Die Teilnahme ist übertragbar. In diesem Fall muss der Fotokultur GmbH Kontaktdaten der Begünstigten Person mitgeteilt werden. Mit dem Erscheinen am Workshop wird der Haftungsauschluss & Versicherungs- sowie die Urheberrechtsklausel durch die begünstigte Person akzeptiert.

4) REservation

Die Reservation erfolgt erst nach Eingang von mindestens 50% des Kurs und Materialgeldes auf das in der Rechnung genannte Bankkonto oder via Paypal. Bis 28 Tage vor Workshop-Beginn muss das verbleibende Kursgeld einbezahlt sein. Die Platzzahl ist limitiert. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs des Kursgeldes berücksichtigt.

5) Kursgeld

Zahlungen sollten innert 10 Tagen nach Buchung getätigt sein.

6) Abmeldung

Im Verhinderungsfall ist die Teilnahme übertragbar. In diesem Fall muss der Fotokultur GmbH Kontaktdaten der Ersatzperson mitgeteilt werden (per Telefon oder E-Mail).
Bei Abmeldung bis 28 Tage vor Workshopbeginn müssen 25% der Kurskosten und von 27 bis 10 Tage vor Workshopbeginn 50% der Kurskosten verrechnet werden. Bei späterem Rücktritt müssen die gesamten Kosten verrechnet werden.

7) Absage des Workshops

Bei zu wenigen Anmeldungen behält sich die Fotokultur GmbH das Recht vor, einen Workshop abzusagen. Sollte ein Workshop nicht stattfinden, wird dies rechtzeitig mitgeteilt. In diesem Fall werden die Kurskosten vollumfänglich rückerstattet oder es kann einer der nächsten Workshops besucht werden.

Bei Krankheit oder Unfall des Kursleiters wird sofern sich kein Ersatzkursleiter findet der Workshop am nächstmöglichen Datum nachgeholt, weitere Regressansprüche sind ausgeschlossen.

8) Bild, Film & Tonaufnahmen, Lehrmittel

Das Erstellen von Bild, Film & Tonaufnahmen ist ausschliesslich zu privaten Zwecken gestattet. Als Privat gelten illustrative Bilder und Filme, welche im Zusammenhang einer Berichterstattung auf Blogs, Socialnetworks stehen jedoch kein eigentlicher Wissenstransfer statt findet.

Längere Film & Tonaufnahmen welche ganze Arbeitsabläufe zeigen, dürfen Dritten insbesondere via Internet, nicht zugänglich gemacht werden.

Die überreichten zusätzlichen Lehrmittel sind persönlich und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

9) Haftung & Versicherung

Die Fotokultur GmbH übernimmt keine Haftung im Falle von Krankheit, Unfall oder höherer Gewalt.

Die Fotokultur GmbH übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände sowie für alle anderen Schäden welche insbesondere durch unsachgemässen Umgang mit Fotochemie entstehen.
Sämtliche Versicherungen sind Sache der teilnehmenden Person.

Die Fotokultur GmbH empfiehlt den Abschluss einer Workshop-Annullationskosten-Versicherung: Allianz/Elvia Tipp: Prüfen Sie vor Abschluss ob Sie nicht schon bereits durch andere bestehende Versicherungen gedeckt sind.

Gerichtsstand ist der Geschäftssitz des Veranstalters. In besonderen Fällen des Co-Veranstalters sofern die Zahlungsabwicklung über diesen erfolgt ist.

Wald ZH, 4. Februar 2017